MESSING OHNE BLEI: WIE CW 511L BEARBEITET WIRD

In den letzten Jahren haben verschiedene Hersteller Schwierigkeiten bei der Bearbeitung von Armaturen, Verbindungen und Komponenten, die mit Trinkwasser in Berührung kommen und aufgrund der Vorschriften kein Blei enthalten dürfen.

Dieses bleifreie Messing gehört zu einer Familie, die vom bekannten ECOBRASS bis zum schrecklichen und furchterregenden CW511L geht. Obwohl es einerseits gut ist, weil es kein Blei enthält, das unsere Gesundheit gefährdet, hat es andererseits die Hersteller dieser Komponenten in Panik versetzt.

Jetzt sage ich Ihnen warum: Wenn das Blei aus der Messinglegierung entfernt wird, wird auch die Bearbeitbarkeit des Materials verringert und die bis zu diesem Zeitpunkt verwendeten Produktionsmaschinen werden außer Gefecht gesetzt, denn sie zeigen sofort die folgenden 4 Probleme:

UNGENÜGENDE LEISTUNG DER SPINDELMOTOREN, SPÄNE MIT UNENDLICHER LÄNGE, SCHWINGUNGEN WÄHREND DER BEARBEITUNGEN, SEHR HOHE ZYKLUSZEITEN

Angesichts der 4 oben aufgelisteten Probleme kann man leicht verstehen, warum einige Firmen Angst bekommen, wenn sie dieses Material bearbeiten müssen und die Lieferungen an ihre Endkunden hinausgeschoben werden, mit der Konsequenz schwerer kaufmännischer Probleme.

Falls Sie dieses Artikel lesen und möglicherweise nach Informationen suchen, verstehen Sie sehr gut, was ich meine, wenn ich von solchen Situationen spreche: Die Frustration steigt, der Stress ebenso und die Atmosphäre ist sicherlich nicht die beste, um die Lösung für dieses furchtbare Problem zu finden.

Von einem Tag auf den anderen ist es so, als wären Sie nicht mehr in der Lage, Komponenten zu bearbeiten, die äußerlich normalem Messing ähneln, aber in Wahrheit einen Stahlkern verbergen, der Maschinen und Personal in die Krise stürzt.

MESSING OHNE BLEI: DER MESSINGFARBENE STAHL

Was will ich mit diesem Satz sagen? Auch wenn wir es mit einer Messingkomponente (aber ohne Blei) zu tun haben, liegt der Fehler darin, dass wir uns verhalten, wie wir uns immer verhalten haben: Wir verwenden Techniken und Regeln, die für Messing gelten.

In Wahrheit kann das Problem wirkungsvoll gelöst werden, wenn wir so vorgehen, als hielten wir in den Händen kein bleifreies Messing, sondern eine Komponente aus Stahl.

Selbstverständlich würden Sie, unter Berücksichtigung des Stahls und der Werkzeuge, niemals Messingwerkzeuge bei der Bearbeitung eines solchen Stücks verwenden. Bei bleifreiem Messing ist dies der typische Fehler, dem ich oft begegnet bin.

Darüber hinaus sind wir gewöhnt, verschiedene Bearbeitungen mit Einsatzwerkzeugen in einem einzigen Werkzeug zu kombinieren.

Beim Stahl benutzen wir hingegen normalerweise für jeden zu bearbeitenden Durchmesser entsprechende Werkzeuge, um die richtigen Schnittgeschwindigkeiten zu finden. Ebenfalls im Zusammenhang mit Stahl: Neben der Trennung der verschiedenen Durchmesser je nach Werkzeug, haben wir normalerweise eine höhere Leistung am Spindelmotor, weil der Stahl bekannterweise eine höhere Leistung erfordert.

DESHALB BRICHT ALLES ZUSAMMEN, WENN SIE DIESES MATERIAL AUF TRADITIONELLE ART UND WEISE BEARBEITEN!

Das besprochene Problem des bleifreien Messings ist eine falsche Herangehensweise in Bezug auf den Typ des Materials. Würde es richtig angegangen, würde sich überhaupt kein Problem ergeben.

Die falsche Verhaltensweise besteht in der Tatsache, dass man eine Komponente aus Stahl mit den Techniken und Regeln einer Komponente aus Messing bearbeiten will.

WIE VIELE ERFOLGSMÖGLICHKEITEN HABEN SIE BEI DER BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKS AUS STAHL UNTER VERWENDUNG VON TECHNIKEN UND REGELN, DIE FÜR DAS MESSING GELTEN?

KEINE!

Nachdem Sie jetzt verstanden haben, wie dieses Problem zu bewältigen ist, versuchen Sie Ihr Verhalten zu ändern und hinsichtlich der Werkzeuge und der Bearbeitungseinteilung wieder von Null zu beginnen. Verwenden Sie einfache Werkzeuge für die verschiedenen Bearbeitungen, um die richtige Schnittgeschwindigkeit zu finden.

Nach Abschluss dieser Übung liegt das Hauptproblem in deren Anpassung an die Maschinen, die Sie in der Produktion haben. Sind diese, wie in den meisten Fällen, TRANSFER-Maschinen, werden Sie den folgenden Problemen begegnen:

  • BEARBEITUNGSEINHEITEN NACH UNTERTEILUNG DER VERFAHREN NICHT AUSREICHEND
  • SPINDELLEISTUNG NICHT AUSREICHEND
  • AUSWURF DER LANGSPÄNE SEHR PROBLEMATISCH

Diese 3 Punkte blockieren de facto die Bemühung, bleifreie Teile zu produzieren. Man erliegt der Versuchung, die Werkzeuge wieder zusammenzulegen, um innerhalb der Anzahl der an der Transfermaschine verfügbaren Einheiten zu bleiben, aber das funktioniert leider nicht.

In der letzten Zeit wurde der Markterfolg des MULTICENTER zum Teil auch dank der Markteinführung dieses bleifreien Messings erreicht, und jetzt erkläre ich Ihnen, warum. Es genügt, das MULTICENTER 3MANDRINI zu nehmen und eine einfache Option zur Erhöhung der Leistung zu wählen, die normalerweise für die Komponenten aus Stahl verwendet wird.

Die Maschine ist nun bereit, um Komponenten aus bleifreiem Messing zu produzieren.

Von 2005 bis 2013 wurde das MULTICENTER in der Ausführung MESSING/ALUMINIUM und in der Ausführung GUSSEISEN/STAHL produziert.

Diese beiden Maschinen waren begrifflich gleich, hatten aber zwei Sockel, die sich je nach zu bearbeitendem Material unterschieden.

Auf der Werkzeugmaschinen-Weltausstellung (EMO Deutschland) 2013 wurde das neue Einzelmodell 3-SPINDEL MULTICENTER erstmals vorgestellt.

Deutlicher gesagt: Die Rampe des MULTICENTER GUSSEISEN/STAHL wurde entfernt und in Zusammenarbeit mit der UNIVERSITÄT VON BRESCIA, Fakultät Maschinenbau, untersucht.

Danach wurde das Multicenter als Einzelmodell für jedes beliebige Material angeboten.

UND JETZT SEHEN WIR, WIE EIN FALL VON BLEIFREIEM MESSING GELÖST WURDE…

Ein Kunde aus den USA forderte uns im Zusammenhang mit dem MULTICENTER 3 SPINDELN heraus, denn er wollte sein Produkt sowohl in der Messingausführung mit Blei als auch in der Messingausführung ohne Blei herstellen.

Damals produzierte der Kunde diese Komponente mit einer Größe von 2 Zoll aus gegossenem Messing mit Bleianteil in 10 Minuten pro Werkstück.

Unsere berechnete Zykluszeit mit dem MULTICENTER betrug 75 Sekunden pro Werkstück! Bei einem so großen Unterschied war der Kunde nicht von den Leistungen der Maschine überzeugt und schlug sofort eine Maschinenverhandlung vor, indem er Zahlungen und kommerzielle Aspekte mit der einzigen Klausel versah, dass der Auftrag nur dann gültig war, wenn die Zykluszeit während der Prüfung 75 Sekunden betragen würde.

Nachdem er der Prüfung in Italien beigewohnt hatte, bestätigte der Kunde sofort den Auftrag für die Maschine; weiterhin begann er nach der Installation in den USA, die Maschine auch für die Produktion von Komponenten aus bleifreiem Messing zu betreiben, mit einer Zykluszeit von 110 Sekunden pro Werkstück!

DAS MULTICENTER LÖST DAS PROBLEM DES BLEIFREIEN MESSINGS, DANK DEN 72 VERFÜGBAREN WERKZEUGEN, DER HOHEN LEISTUNG DER SPINDELN UND EINEM GROSSEN BEREICH FÜR DEN AUSWURF DER SPÄNE

  • SEHR FLEXIBEL, EIGNET SICH FÜR ALLE ZU BEARBEITENDEN STÜCKE (MAX 72 VERFAHREN)
  • SUPER-SCHNELL ZU RÜSTEN: WERKSTÜCKWECHSEL 15-20 MIN.
  • SCHNELL BEIM PRODUZIEREN: 3 SPINDELN IMMER IN AUFNAHME REDUZIERTE WERKZEUGKOSTEN
  • DIE NIEDRIGSTEN INVESTITIONSKOSTEN DER KATEGORIE

Diese Maschine wurde als Antwort auf die Nachfrage des Marktes entwickelt, kleine bis mittlere Lose von komplexen Werkstücken schnell zu liefern.

Sie haben außerdem einen Wettbewerbsvorteil, da Sie die PERSONALISIERTEN Anforderungen des Kunden in REKORDZEIT erfüllen, diejenigen Anforderungen, die die aufstrebenden Länder nicht zufriedenstellen können.

SCHREIBEN SIE IHRE E-MAIL-ADRESSE EIN UM EINEN ARTIKEL IN EINEM BRANCHENMAGAZIN ZU DIESEM THEMA AN ZU SEHEN

E-mail

Datenschutzerklärung

Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Ich stimme der Verarbeitung meiner persönlichen Daten zu und stimme dem Erhalt kommerzieller Informationen zu.

Maurizio Porta

Experte für flexible Produktion

" data-link="https://twitter.com/intent/tweet?text=MESSING+OHNE+BLEI%3A+WIE+CW+511L+BEARBEITET+WIRD&url=https%3A%2F%2Fflexibleproduktion.de%2Fmessing-ohne-blei-wie-cw-511l-bearbeitet-wird%2F&via=">">Tweet
0 Shares