Lassen Sie und heute mal über Zeit reden… über das „schnell“ sein…

Viele von uns sind schnell, manche sind schnell zu motivieren, andere sind schnell müde… aber eines haben wir doch alle gemeinsam – wir wollen immer Zeit sparen, Zeit für anders, Zeit für wichtigeres!

Aber beginnen wir von vorn! Alle produzierenden und verarbeitenden Unternehmen beschäftigen sich einen Grossteil Ihrer Zeit damit Zeit zu sparen – so paradox es klingt! In diesem Fall bedeutet Zeit meist Taktzeit, Zeit die wir verwenden zur Herstellung oder Bearbeitung eines Werkstückes.

Es wird in Automationen investiert, Aufstellorte arrangiert, Werkzeuge optimiert, etc.. Alle möglichen Stellschrauben werden justiert – mit dem Ergebnis, dass dies noch mehr Zeit kostet.

Und warum?

Ganz einfach – weil Ihnen keiner richtige Flexibilität bietet! Kein Hersteller schafft Ihnen echte Möglichkeiten, echte Alternativen. Entweder sie produzieren flexibel oder sie produzieren schnell, beides geht nicht wirklich – bis jetzt!

Wenn Sie flexibel produzieren, verlieren Sie Zeit beim Teiletransfer, bei der Zwischenlagerung, bei der Einrichtung.

Wenn Sie schnell produzieren, verlieren Sie Zeit beim Umrüsten – und zwar sehr viel Zeit!

Das bringt uns unweigerlich zu der Frage – warum wir nicht einfach flexibel UND schnell produzieren können?

Ganz einfach!

Es gab bisher keinerlei Lösungen hierfür – BISHER!

Denn wir haben da etwas konzipiert, das MULTICENTER! Ein Bearbeitungskonzept, dass Ihnen eine maximale Flexibilität und Vielzahl an Möglichkeiten eröffnet und dabei auch in der Lage ist auf die unterschiedlichsten Anforderungen an Losgrössen und Abrufe schnellstens zu reagieren.

Auf den ersten Blick mutet es nach einer Karussellmaschine an – und aus diesem Bereich kommen wir ja auch, aber bei genauerem Hinsehen und vor allem Verstehen, sind es eigentlich drei Bearbeitungszentren in einem. Drei Werkstückaufnahmen und bis zu 120 Werkzeuge – DAS ist Flexibilität und Vielfalt. Sie haben die Wahl, ob Werkstücke von 6 Seiten auf einmal bearbeitet werden sollen oder auch unterschiedliche Werkstücke auf der Maschine sind.

  • Sie sparen sich Zwischenlager für Halbfertige Produkte,
  • Sie sparen sich Mitarbeiter, die Werkstücke von Maschine zu Maschine tragen,
  • Sie sparen sich Automation für die Be- und Entladung,
  • Sie sparen sich teure Stellfläche,
  • Sie sparen sich Energiekonsum,
  • Sie sparen sich lange Umrüstzeiten,
  • Und vor allem sparen Sie sich jede Menge Bearbeitungszeit – teure Taktzeit!

Das klingt fast ein bisschen abenteuerlich oder? Aber es ist tatsächlich so und das würden wir Ihnen gerne beweisen! Dazu haben wir mit Beginn diesen Jahres auch ein eigenes Trainings- und Testzentrum etabliert. Wir möchten Ihnen einfach hautnah die Möglichkeiten aufzeigen und beweisen, dass auch die mechanische Bearbeitung auf neue Weise gedacht werden kann!

Testen Sie uns – Wir freuen uns auf Sie!

Und vergessen Sie nie – nicht der Stärkste überlebt, sondern der, der sich am Besten an neues anpasst!




Maurizio Porta

MASTER TRAINER Method FLEXIBLE PRODUCTION 

" data-link="https://twitter.com/intent/tweet?text=Lassen+Sie+und+heute+mal+%C3%BCber+Zeit+reden%E2%80%A6+%C3%BCber+das+%E2%80%9Eschnell%E2%80%9C+sein%E2%80%A6&url=https%3A%2F%2Fflexibleproduktion.de%2Flassen-sie-und-heute-mal-ueber-zeit-reden-ueber-das-schnell-sein%2F&via=">">Tweet
0 Shares